Deutsch English
Sehr geehrter Besucher, Sie können sich anmelden oder ein Konto erstellen.
Kategorien

BUFM 85: Frühgermanische Gräberfelder im Havelland und im Teltow

BUFM 85: Frühgermanische Gräberfelder im Havelland und im Teltow
Bestellnummer: 1-1-85
ISBN: 9783957410887
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 39,00€
zzgl. Versandkosten
Preis ohne MwSt.: 36,45€

Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Der vorliegende Band behandelt die Jastorf-Kultur aufgrund von Ausgrabungen auf einigen Fundplätzen im Havelland und im Teltow. Ausgangspunkt bildet das bronzezeitlich bis kaiserzeitliche Gräberfeld von Wachow, Kreis Havelland, das vom Autor in zwei Kampanien 1965 und 1966 untersucht wurde.
Weiterhin werden vier Gräberfelder der Jastorf-Kultur aus dem Teltow vorgelegt. Die Fundplätze Glienick, Blankenfelde, Wietstock und Großbeuthen, alle Kreis Teltow-Fläming, wurden als Notgrabungen vom Staatlichem Museum für Vor- und Frühgeschichte Berlin und seit 1938 vom Brandenburgischem Landesamt für Vor- und Frühgeschichte, zunächst Berlin, und ab 1939 in Potsdam, durchgeführt. Bisher sind nur Vorberichte erschienen. Nach dem zweiten Weltkrieg galten sie als Kriegsverlust. Während der Aufnahme zu der Diplomarbeit "Die bronze- und eisenzeitliche Besiedlung im Gebiet zwischen Nuthe und Dahme, ungedr. Diplomarbeit (Leipzig 1964)" entdeckte der Verfasser die Funde in dem feuchten Keller des Museums in Mahlow. Zum Teil noch in den originalen Papiertüten des Brandenburgischem Landesamt für Vor- und Frühgeschichte liegend, war die Keramik verschimmelt und die Eisenfunde stark korrodiert. Ein Teil der Funde wurde in der Diplomarbeit vorgelegt. Zu dieser Zeit war bereits ein erheblicher Teil verschollen. In den folgenden Jahren kamen weitere Funde durcheinander, da die Fundzettel entfernt wurden. Wir haben uns daher entschlossen, die Materialien nach unser seinerzeitigen Materialaufnahme, den Grabungsberichten und Vorpublikationen vorzulegen.
Bücher
Autor / Herausgeber Dietmar-Wilfried R. Buck & Dagmar Buck
Größe 21,0 x 29,8 cm
Einband Festeinband
Ort / Erscheinungsjahr Langenweißbach 2018
Details 209 Seiten mit 31 teilweise farblichen Abbildungen, Beiträge zum Stand der Forschungen, Karten, 96 Tafeln
Verlag Beier & Beran. Archäologischer Fachverlag
Powered By OpenCart
Verlag Beier & Beran © 2019