Deutsch English
Sehr geehrter Besucher, Sie können sich anmelden oder ein Konto erstellen.
Kategorien

BUFM 97: Varia neolithica XI - Soziale Beziehungen, Netzwerke und Sozialstrukturen im Neolithikum Europas

BUFM 97: Varia neolithica XI - Soziale Beziehungen, Netzwerke und Sozialstrukturen im Neolithikum Europas
Bestellnummer: 1-1-97
ISBN: 9783957411433
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 34,50€
zzgl. Versandkosten
Preis ohne MwSt.: 32,24€

Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Wie gestalten sich nun zehn Jahre später Forschungsfragen und Methoden zur Sozialarchäologie? Bei der Tagung des MOVA und des WSVA vom 19. bis 22.03.2018 in Halle (Saale) griffen wir den Themenkomplex daher erneut auf, wobei der Fokus diesmal stärker auf theoretischen Konzepten zu Sozialstrukturen und sozialen Beziehungen sowie konkreten methodischen Herangehensweisen liegen sollte. Besonders die Frage, in wie weit genetische Analysen neben ihrem unzweifelhaft großen Potential für die Erforschung der Vorgeschichte tatsächlich einen Erkenntnismehrwert hinsichtlich des Konzepts "Familie" und der Rekonstruktion sozialer Beziehungen liefern, war vor allem im Kontext aktueller Debatten von Interesse.
Da sich die archäologische Wissenschaft bei der Rekonstruktion von Sozialstrukturen und der sozialhistorischen Interpretation archäologischer Befunde stets aus der Soziologie und Ethnologie entlehnten Begriffen wie Macht, Status und Prestige oder soziopolitischen Organisationsformen wie Häuptlingstümern oder big man-Systemen bedient, waren wir erfreut, auch aus diesen Wissenschaften entsprechende Forscherpersönlichkeiten gewinnen zu können, um zum Thema zu sprechen (Hans-Peter Hahn, Matthias Jung, Heike Delitz (Vortrag entfiel, Beitrag findet sich in diesem Band). Rasch wurde einmal mehr klar, wie komplex sich soziale Beziehungen in ethnologischen Betrachtungen darstellen können und welch weite Wege seit dem bahnbrechenden Werk "Die elementaren Strukturen der Verwandtschaft" von Claude Levi-Strauss (Structures elementaires de la parente, 1949) in der Forschung zurückgelegt wurden. Die hinter dem Werk stehende philosophische Ausrichtung des Strukturalismus fand nur in Ansätzen in der prähistorischen Archäologie ihre Anwendung, wenngleich es nicht an Versuchen mangelte, die von Seiten der Ethnologie entwickelten Konzepte übertragbar zu machen.
Bücher
Autor / Herausgeber Herausgegeben von Valeska Becker, Isabel Hohle, Hans-Jürgen Beier & Ralph Einicke
Größe 30,4 x 21,4 cm
Einband Festeinband
Ort / Erscheinungsjahr Langenweißbach 2021
Details 165 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen, Deutsch, Karten, Pläne und Tafeln
Verlag Beier & Beran. Archäologischer Fachliteratur
Powered By OpenCart
Verlag Beier & Beran © 2021