Deutsch English
Sehr geehrter Besucher, Sie können sich anmelden oder ein Konto erstellen.
Kategorien

Band 46: Siegburger Steinzeug. Die Sammlung Schulte in Meschede

Band 46: Siegburger Steinzeug. Die Sammlung Schulte in Meschede
Bestellnummer: 7-2-46
ISBN: 9783805334532
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 32,50€
zzgl. Versandkosten
Preis ohne MwSt.: 30,37€

Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Eine archäologische Sammlung von Siegburger Steinzeug, wie sie die Sammlung Schulte darstellt, besitzt für Westfalen aufgrund ihrer Vielfalt einen einzigartigen Stellenwert. Dieser umfangreiche Bestand an Siegburger Bodenfunden wurde von dem aus Meschede stammenden Sammler Fritz Schulte zusammengetragen und gelangte im Jahr 1957 in den Besitz der Stadt Meschede. Es ist das Verdienst des Heimatpflegers Reinhard Köhne, diese Sammlung nach langer Zeit des Bewahrens wieder in das Bewusstsein der Öffentlichkeit geholt und eine wissenschaftliche Aufarbeitung angeregt und tatkräftig gefördert zu haben. Unter wissenschaftlichem Aspekt stellt die Sammlung, von Fritz Schulte als Lehrsammlung angelegt, eine der bedeutendsten Privatsammlungen zum Siegburger Steinzeug dar.
Dem Siegburger Steinzeug als Fundkategorie kommt für die Mittelalterarchäologie in mehrfacher Hinsicht besondere Bedeutung zu. Neben dem kunsthistorisch einzuordnenden Formen- und Dekorspektrurn und der volkskundlichen Erkenntnis über den Gebrauch von Trinkgefäßen an der mittelalterlichen Tafel ist es auch bei der bodendenkmalpflegerischen Feldarbeit eine wichtige Quelle, weil kaum ein anderes Fundgut eine so enge zeitliche Ansprache und damit oft die genauere Datierung von Befunden ermöglicht. Die Herkunftsbestimmung erlaubt die Rekonstruktion mittelalterlicher Handelsbeziehungen und Fernhandelsrouten. Die Siegburger Töpferei ist aufgrund der reichen Quellenlage sozialhistorisch und technikhistorisch gut erforscht, so dass Funde von Siegburger Steinzeug häufig auch Schlüsse auf die soziale Stellung des Konsumenten zulassen.
Bücher
Autor / Herausgeber Marion Roehmer - Herausgeber: Markus Harzenetter - LWL Amt für Denkmalpflege & Gabriele Isenberg - LWL Archäologie für Westfalen
Größe 30,3 x 22,2 x 4,1 cm
Einband Festeinband
Ort / Erscheinungsjahr Mainz 2007
Details 546 Seiten, zahlr. Abbildungen
Verlag Philipp von Zabern
Powered By OpenCart
Verlag Beier & Beran © 2021