Deutsch English
Sehr geehrter Besucher, Sie können sich anmelden oder ein Konto erstellen.
Kategorien

Geburt, Krankentrost und Jenseitshoffnung in der Friedhofskirche zu Oschatz

Geburt, Krankentrost und Jenseitshoffnung in der Friedhofskirche zu Oschatz
Bestellnummer: 1-4-60
ISBN: 9783957410719
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 13,00€
zzgl. Versandkosten
Preis ohne MwSt.: 12,15€

Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Der Altaraufsatz in der Friedhofskirche zu Oschatz zählt zu den wenigen fast unbekannten Flügelretabeln in Sachsen. Zu den Ursachen zählt, dass er bis in die jüngere Zeit unerforscht blieb. Deshalb stellt ihn diese Schrift nicht nur dem interessierten Laien vor, sondern widmet sich notwendigerweise seiner grundlegenden wissenschaftlichen Erforschung. Diese erfolgte unter Zuhilfenahme von Archivalien, die im Text zitiert sind oder, wenn sie den Altaraufsatz direkt erwähnen, im Anhang auszugsweise wiedergegeben wurden.
Leider konnten schriftliche Quellennachweise mit direktem Bezug zu diesem Flügelretabel trotz Durchsicht der in Frage kommenden Bestände im Stadtarchiv Oschatz erst ab dem 20. Jahrhundert aufgefunden werden. Da künftige Entdeckungen möglich sind, wurde so strukturiert, dass diese später bei Nachbearbeitungen problemlos hinzufügbar sind. Deshalb bleibt den bisher nicht ermittelten Quellen aus dem 16. Jahrhundert und der Folgezeit das Kürzel Q vorbehalten. Die jüngeren, zitierten Quellen sind mit dem Kürzel JQ+Nummerierung versehen. Ergänzende Quellen, in denen der Altaraufsatz nicht direkt genannt wird, zum Beispiel zu Bauwerken, sind mit dem Kürzel EQ+Nummerierung verbunden.
 
Iris Ritschel wurde 2002 mit einer Arbeit zur spätmittelalterlichen Tafelmalerei von Leipzig und Umgebung promoviert. Zu ihren Forschungs- und Arbeitsschwerpunkten gehören die deutsche Malerei und Skulptur. um 1500 sowie die christliche Ikonographie. Mit dieser Spezialisierung leistete sie die grundlegende Erforschung von mehreren mitteldeutschen Altaraufsätzen und Epitaphen, die, wie das Oschatzer Flügelretabel, bis dahin nahezu unbeachtet waren. Iris Ritschel ist seit 1991 Autorin von vielen Fachbeiträgen.

Bei Beier & Beran erschienen u. a.: „Bilder im Widerstreit zwischen altem Glauben und verzögerter Reformation. Der Altaraufsatz zu Markranstädt“ (2014) und „Eine Kostbarkeit sächsischer Kunst von 1511 in Wyhra“ (2014)
Bücher
Autor / Herausgeber Ires Ritschel mit Fotografien von Roland Bunge
Größe 21,0 x 14,9 x 0,8 cm
Einband Klappbroschur
Ort / Erscheinungsjahr Langenweißbach 2017
Details 136 Seiten mit farbige und S/W Abbildungen, Abbildungen und Abbildungsnachweise
Verlag Beier & Beran, Archäologische Fachliteratur
Powered By OpenCart
Verlag Beier & Beran © 2017