Deutsch English
Sehr geehrter Besucher, Sie können sich anmelden oder ein Konto erstellen.
Kategorien

Magdeburger Schulen

Magdeburger Schulen
Bestellnummer: 2-38-62
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 11,00€
zzgl. Versandkosten
Preis ohne MwSt.: 10,28€

Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Obwohl schon seit der Aufklärung die Idee der gleichen Bildungsmöglichkeiten für alle Menschen kursierte, blieb die Schulbildung bis zum Ende des 18.Jahrhunderts fest in kirchlicher Hand und nicht für jedermann zugänglich. Tatsächlich ist die für uns heute so selbstverständliche Schulpflicht erst seit 1919 mit der Reichsverfassung der Weimarer Republik zuverlässig gesichert und verfassungsrechtlich garantiert. Eine Differenzierung kam mit dem Reichschulpflichtgesetz 1938 hinzu, das den Volksschulbesuch um die sich anschließende Pflicht des Berufsschulbesuches erweiterte. Dieses Gesetz ist die historische Grundlage für die heute geltende Schulpflicht.
Für Preußen ist der erste wichtige Einschnitt auf dem Weg zur allgemeinen Schulpflicht das 1717 von König Friedrich Wilhelm I. erlassene Generaledikt gewesen, welches den Schulbesuch unter Androhung von Strafe befahl. Es löste nicht nur bei den Eltern und der Kirche großen Widerstand aus, sondern auch beim preußischen Generaldirektorium, das gewaltige Kosten auf sich zukommen sah, weil sich der König gleichzeitig verpflichtete, das Baumaterial für die Schulen zur Verfügung zu stellen. Zwar regelte der Monarch hierdurch den Bau der Räumlichkeiten, doch sorgte er nicht für die Lehrer. Diese mussten sich neben dem Unterricht ihren Lebensunterhalt erst noch verdienen. Ihre Qualifizierung war entsprechend schlecht. Es unterrichteten hauptsächlich Handwerker, pensionierte Soldaten und vor allem Küster.
Bücher
Autor / Herausgeber Sabine Ullrich
Größe 29,6 x 21,0 cm
Einband Broschur
Ort / Erscheinungsjahr Magdeburg 2006
Details 225 Seiten, zahlreiche Bilder und Abbildungen vorwiegend in Farbe, Baupläne und Lagepläne
Verlag Stadtplanungsamt Magdeburg
Powered By OpenCart
Verlag Beier & Beran © 2021